EVENTS
Kontakt
Menu
EVENTS
Kontakt
Einige zusätzliche Informationen in einer Zeile
IT_Server_Racks_870x380

Gesamtleitung eines businesskritischen Telekom-Projekts

WWZ AG, Zug

Logo WWZ RGB S

Dank klarem Fokus in der Führung des Gesamtprojekts wurde der termingerechte Projektabschluss sichergestellt.

Die erfolgreiche Realisierung dieses Vorhabens ist ein wichtiger Meilenstein für die strategische Neuausrichtung der WWZ. Die Projektberater der Project Competence AG haben dabei das Gesamtvorhaben mit Kompetenz, Erfahrung und Fingerspitzengefühl zielgenau und fokussiert geführt und jederzeit die wichtigen und aktuellen Themen priorisiert und adressiert. Dank dieser Unterstützung konnten wir uns wiederum voll auf die Projektziele ausrichten und schlussendlich termingerecht die Lösung einführen.

Thomas Reber, Leiter Telekom & IT Services, WWZ AG

Aufgabe

Ziel dieses Vorhabens, das seitens des Verwaltungsrates aufgrund einer strategischen Neuausrichtung des Telekom-Bereichs der WWZ initiiert wurde, war es, die Grundlagen für ein erweitertes Insourcing von Teilen des Produktmanagements zu schaffen. Das Vorhaben umfasste die Einführung von WWZ-spezifischen Produkten im Telekom-Bereich, die Definition der Grundlagen für eine Prozessorganisation des Betriebes sowie der Customer Journeys sowie die Organisation der Schnittstellen zum Lieferanten des Produktmanagements.

Vorgehen

Während eines Jahres hat Project Competence die Gesamtprojektleitung mit der bewährten Project Competence-Führungsmethodik sichergestellt. Ein besonderer Fokus lag dabei über die gesamte Zeitdauer auf der Koordination und dem Alignment aller wesentlichen Stakeholder.
Neben der Projektführung konnte Project Competence auch bezüglich verschiedener konzeptioneller Themen Unterstützung leisten. So wurden zum Beispiel mittels virtuellen Design Sprints eine prozessuale Betriebsorganisation und drei Customer Journeys erarbeitet. Insgesamt fanden hierfür unter der Leitung von Project Competence sechs zielführende Workshops mit internen, interdisziplinären Teams statt.

Ergebnis

Durch das erfolgreiche Abschliessen des Projekts konnte die Grundlage für die strategische Neuausrichtung der WWZ Telekom gelegt werden. Die entsprechenden WWZ-Services sowie -Produkte wurden in Bezug auf die definierten Projektziele termingerecht eingeführt und waren zum avisierten Zeitpunkt betriebsbereit.

Nach dem «Go Live» sichert nun die prozessuale Betriebsorganisation die kontinuierliche Weiterentwicklung der eingeführten Produkte. Zudem wurden bereits die nächsten Optimierungsmassnahmen identifiziert und zum Teil bereits ausgelöst.

Ihr Ansprechpartner für diese Case-Study
05-Schwitter_Roman

Roman Schwitter
+41 44 943 70 40

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf →

Zur Organisation

Die WWZ AG wurde bereits 1892 gegründet. Lange lag die Hauptaufgabe des Unternehmens darin, die Bevölkerung und das Gewerbe in Zug zuverlässig mit Wasser und Elektrizität zu beliefern. In den 1970er Jahren begann das Unternehmen mit dem Aufbau des Fernsehnetzes – Basis des heute flächendeckenden Glasfaserkabelnetzes. Heute zählt die WWZ-Gruppe zu den 100 grössten Arbeitgeberinnen in der Zentralschweiz und versorgt Kundinnen und Kunden im Kanton Zug und darüber hinaus mit Energie (Strom, Wärme, Kälte, Gas), Telekommunikation, Wasser und Elektromobilität.

 → Mehr erfahren zum Unternehmen