EVENTS
Kontakt
Menu
EVENTS
Kontakt
Project Competence Know How

Know-how, Impulse & Tipps

Lesen Sie interessante Fachartikel sowie praktische Tipps und Inputs aus unserem Projektalltag.

Sind wir bereit für Projektportfolio-Management? Zehn wichtige Fragen.

von Project Competence, am Nov 10, 2017 12:51:00 AM

Das Projektgeschäft läuft parallel zum üblichen Tagesgeschäft und wird von den Mitarbeitenden häufig als zusätzliche Herausforderung wahrgenommen. Um keine Überraschungen im Projektgeschäft zu erleben, sollte dieses nur noch einmal, aber dafür richtig geplant werden. Unser empfohlenes Tool dazu ist das PPM, Projektportfolio-Management.

Richard_Salvisberg_Portrait_1x1

Anbei erfahren Sie zehn wichtige Fragen, die Sie sich stellen können, um herauszufinden, ob Ihre Organisation für PPM bereit ist.

 
 
 
 
 
Project Competence AG

 


Wichtige Fragen zum Thema "Sind wir bereit für Projektportfolio-Management"

  1. Hat das Unternehmen regelmässig mehr als 10 Projekte gleichzeitig?
  2. Müssen jedes Jahr Vorhaben zurückgestellt werden, weil viel mehr Ideen/Bedürfnisse vorhanden sind als finanzielle Mittel?
  3. Gibt es des Öfteren Konflikte zwischen Projekten, z.B. wegen Ressourcenengpässen oder gegenseitigen Abhängigkeiten?
  4. Existiert im Unternehmen ein allgemeines Unbehagen gegenüber Projekten - Ziele werden nicht erreicht, Budgets und Termine werden nicht eingehalten?
  5. Besteht im Management die Vermutung, dass Projektprioritäten nicht korrekt sind (Falsche Projekte, unwichtige vor wichtigen Projekten)?
  6. Besteht im Management das Bedürfnis nach systematischer, transparenter Information über die Projekte?
  7. Werden einzelne Projekte regelmässig in der Geschäftsleitung diskutiert?
  8. Verfügt das Unternehmen über eine Strategie sowie jährliche Ziele und Budgets?
  9. Werden Projekte durch verantwortliche Projektleiter geplant und geführt?
  10. Überprüft der Projektauftraggeber periodisch den Projektfortschritt?
 
Themen:PPMProjektportfolio Management